Siebdruck

SIEBDRUCK

Der Siebdruck ist ein klassisches Druckverfahren, bei dem die Textildruckfarbe mithilfe eines Rakels

durch ein feinmaschiges Gewebe (Sieb/Schablone) direkt auf das Textil gedruckt wird. Es wird

pro Farbe ein Sieb benötigt.

 

 

 

 


 

20160127-IMG_1562

 DIGITAL-TRANSFERDRUCK

Beim Digital-Transferdruck wird mit einer speziellen Tinte auf ein Trägerpapier gedruckt. Diese

wird anschliessend mit der Transferpresse auf das Textil gedruckt. Es können somit

fotorealistische Bilder und komplexe Farbverläufe problemlos gedruckt werden.

 

 

 


 

20160127-IMG_1555

SIEB-TRANSFERS

Siebtransfers werden nicht wie beim Siebdruck direkt auf das Textil gedruckt, sondern auf

ein Trägerpapier und mit der Transferspresse auf das Textil. Der wesentliche Vorteil dadurch ist,

dass die Transfers gelagert werden können und bei Nachdrücken kein grosser Aufwand mehr entsteht.

 

 

 

 


 

Plotter

PLOTT-TRANSFERDRUCK

Beim Plott-Transferdruck werden die Konturen auf einfarbigen Textildruckfolien mithilfe eines Schneideplotters

ausgeschnitten. Somit können einfarbige Motive gedruckt werden. Da die Folie flexibel ist, macht sie die

Bewegungen der Textilien problemlos mit.

 

 

 

 


20160127-IMG_1542

NUMMERN

Vorgestanzte oder geplotterte Nummern in Standardgrössen oder Wunschgrössen

 

 

 

 

 


 

Fotogalerie

20160203-IMG_1583 20160203-IMG_159020160203-IMG_1604   IMG_1081

20160203-IMG_1599    20160203-IMG_1597   20160203-IMG_1613